Archiv der Kategorie: Kultur-Leben

Sein, Staub und Zeit

Von Eduard Kaeser, „Journal21“ Der erste und der letzte Dreck Wir kennen die altehrwürdige philosophische Frage „Warum gibt es etwas und nicht vielmehr nichts?“ – Aus einer alltäglichen Perspektive müsste man erwidern: Aber es gab doch mal etwas und jetzt … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Éthnos, Bewußtsein, Entfaltung der Menschenwürde, Kultur-Leben, Menschenwürde, Soziales Leben, Zum Aufwachen | 1 Kommentar

Erneuerung des „Weiter so“?

Gisbert Kuhn, „Journal21“ Drei Wahrverlierer versprechen eine „stabile Regierung“ in Berlin. Gemeinsames Motto: „Kein Weiter so“. Was aber steckt denn hinter „Erneuerung“? Totgesagte, weiss der ja häufig kluge Volksmund, leben länger. Auf diese Erkenntnis gestützt, könnten die Chef- und Sachverhandlungsführer … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Éthnos, Bewußtsein, Kultur-Leben, Menschenwürde, Rechts-Leben, Soziales Leben, Wirtschafts-Leben, Zum Aufwachen | Kommentar hinterlassen

Wie Politiker ihre Verantwortung verleugnen und damit Sabotage betreiben an ihren Parteien, am Wähler und am ganzen Land

Von Peter Haisenko, „Anderwelt“ Können Sie sich noch erinnern, wer Philipp Rösler ist? Ja, das war der Mann, der die FDP aus dem Bundestag katapultiert hatte. In vollkommen falscher Einschätzung seines Werts für seine Partei hat er sich an seinen … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Éthnos, Bewußtsein, Kultur-Leben, Menschenwürde, Rechts-Leben, Soziales Leben, Zum Aufwachen | 1 Kommentar

Alles Alte ist besser als alles Neue?

Reflexionen über die voranschreitende Auflösung des politischen Koordinatensystems von Tomasz Konicz, „Streifzüge“ Das allgegenwärtige krisenbedingte Gefühl, dass etwas in Auflösung übergeht, dass verfestigte Strukturen und Lager in Bewegung übergehen und sich verflüssigen, hat längst auch die Sphäre des Politischen erfasst. … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Éthnos, Bewußtsein, Kultur-Leben, Menschenwürde, Rechts-Leben, Soziales Leben, Zum Aufwachen | Kommentar hinterlassen

Der demoralisierte menschliche Geist

John F. Schumaker, „antikrieg“ Unser Abstieg in das Zeitalter der Depression scheint unaufhaltsam. Vor drei Jahrzehnten lag das Durchschnittsalter für den ersten Ausbruch der Depression bei 30 Jahren. Heute ist es 14. Forscher wie Stephen Izard von der Duke University … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Éthnos, Bewußtsein, Kultur-Leben, Menschenwürde, Soziales Leben, Zum Aufwachen | 2 Kommentare

GroKo, KoKo, am liebsten EU-Ko

Ein Antisemitismus-Beauftragter als Retter U. Gellermann, „Rationalgalerie“ Wirst Du Minister oder ich? Kann ich noch ein paar Staats-Sekretäre für meine Partei mehr haben? Dienstwagen, wer will noch mehr Dienstwagen? In zähen Verhandlungen testen die Bundestagsparteien aus was geht und ob … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Éthnos, Bewußtsein, Kultur-Leben, Menschenwürde, Rechts-Leben, Soziales Leben, Zum Aufwachen | 1 Kommentar

„Bätschi“

Von  Gisbert Kuhn, „Journal21“ Andrea Nahles, SPD-Fraktionsvorsitzende im Deutschen Bundestag, hat im Zuge der Versuche zur Regierungsbildung die Politsprache bereichert. – Eine Glosse. Die streitbare Dame aus der rauen Eifel führte jüngst auf dem SPD-Sonderparteitag in Berlin ein Wort zum … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Éthnos, Bildung, Kultur-Leben, Soziales Leben | 1 Kommentar

Zerrissene Bewegungen: Was bedeutet es, gleichzeitig für und gegen den Staat zu kämpfen?

Transnationale Kapital-, Informations- und Warenströme machen im zunehmenden Maße unsere Welt aus. Welche Rolle spielen da noch Nationalstaaten für soziale Bewegungen? Der politische Denker Michael Hardt denkt, die zivilgesellschaftlichen Akteure müssen antagonistisch bleiben: Sie müssen gleichzeitig für und gegen den … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Éthnos, Bücher, Bewußtsein, Entfaltung der Menschenwürde, Kultur-Leben, Menschenwürde, Rechts-Leben, Soziales Leben, Zum Aufwachen | Kommentar hinterlassen

Die autoritäre Seite der Volkssouveränität

Katrin Meyer, „infosperber“ In Demokratien regiert der «Wille des Volkes». Der kann, zum Recht des Stärkeren verkommen, auch autoritäre Regimes legitimieren. Die Lage ist besorgniserregend: In verschiedensten Teilen der Welt wird das demokratische Konzept des «Willen des Volkes» exzessiv verwendet, … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Éthnos, Bewußtsein, Entfaltung der Menschenwürde, Kultur-Leben, Menschenwürde, Rechts-Leben, Soziales Leben, Zum Aufwachen | Kommentar hinterlassen

Mut zum Gegenläufigen

Von Carl Bossard, „Journal21“ In der Bildung wirkt ein Wort auffallend dominant: Digitalisierung. Dabei wachsen die Kids von heute als Digital Natives ganz automatisch in diese Welt hinein. Gefährdet ist eine andere Welt. Ein Erinnerungsversuch. Eines ist klar: Die digitale … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Éthnos, Bewußtsein, Kultur-Leben, Menschenwürde, Soziales Leben, Zum Aufwachen | 1 Kommentar