Austritt afrikanischer Nationen aus der WHO

Der Präsident von Madagaskar, Andry Rajoelina hat alle afrikanischen Nationen aufgefordert aus der WHO auszutreten und viele folgen seinem Aufruf.
Mit dem Austritt der Afrikaner aus der WHO beginnt ein neuer Zeitabschnitt auf dieser Welt. Wie lange werden die Europäer noch den Anweisungen der WHO und deren Hintermänner und Stiftungen folgen?
Sollte die Mehrheit afrikanischer Nationen aus der WHO austreten, dann ist das Ende von Bill Gates Impfprogramm und der WHO eingeleitet. Gleichzeitig ist damit die Pandemie in Afrika ausgestanden. Denn die Afrikaner haben ein Covid-19-Medikament und benötigen weder die Hilfe der Europäer noch deren umstrittene Impfungen.
Nachfolgend die Übersetzung des Artikels aus Celesylv Updates.
Den Link zum Originalartikel findet ihr am Ende.
Der Präsident von Madagaskar, Andry Rajoelina, hat alle afrikanischen Nationen aufgefordert, die Weltgesundheitsorganisation (WHO) wegen des mangelndem Vertrauens Europas gegenüber Afrika zu verlassen.
Der madagassische Präsident sagt, Europa habe Organisationen gegründet, mit dem Wunsch, dass die Afrikaner von ihnen abhängig bleiben.
Afrika hat ein Medikament gegen das Corona-Virus gefunden, aber Europa glaubt, dass es ein Monopol der Intelligenz als solches hat, und weigert sich, dies zuzugeben.
Vor diesem Hintergrund lade ich alle afrikanischen Nationen ein, aus den internationalen Organisationen auszutreten, damit wir unsere aufbauen können.
Rajoelina hat seinen Ruf und seine Glaubwürdigkeit aufs Spiel gesetzt, um die Medizin als Heilmittel zu bewerben. Er sagte: „es heilt COVID-19 in 10 Tagen“. „Niemand wird uns davon abhalten, vorwärts zu kommen – kein Land, keine Organisation“, antwortete Rajoelina auf die Bedenken der WHO.
Er sagte, der Beweis für die Wirksamkeit des Tonikums sei die „Heilung“ von „unseren Patienten“.
Er nannte die Medizin ein „vorbeugendes und heilendes Mittel“.
Rajoelina sagte, Madagaskar hat bis heute 212 Coronavirus-Infektionen und 107 Genesungen gemeldet. Das Land hat einen kritischen Fall, aber keinen Tod.
„Die geheilten Patienten haben kein anderes Produkt als Covid-Organics eingenommen“, sagte der Präsident und fügte hinzu, dass sein Land eine Geschichte der traditionellen Medizin hat.
„Was wäre, wenn dieses Mittel von einem europäischen Land anstelle von Madagaskar entdeckt worden wäre?“, fragte Rajoelina die WHO und andere Skeptiker.
Würden die Leute so sehr daran zweifeln? Das glaube ich nicht “, sagte Rajoelina gegenüber FRANCE 24 und RFI.
Das Getränk stammt aus Artemisia – einer Pflanze mit nachgewiesenen Anti-Malaria-Eigenschaften – und weiteren einheimischen Kräutern.
„Was ist eigentlich das Problem mit Covid-Organics?“, Sagte er.Könnte es sein, weil dieses Produkt aus Afrika stammt?“
„Könnte es sein, dass es unmöglich erscheint, dass ein Land wie Madagaskar, das 63. ärmste Land der Welt (diese Formel) entwickelt, die helfen kann, die Welt zu retten?“ fragte Rajoelina.
Mein Land Madagaskar verlässt heute Abend alle Organisationen und ich fordere andere afrikanische Nationen auf, dasselbe zu tun.“
Originaltext


Über Akademie Integra

Als ich wusste, dass ich nicht wusste, was ich nicht wusste, hat mich die geistige Führung endgültig an den Rand der Verwirrung gebracht. Doch ich machte weiter, ...bis ich endlich fand!
Dieser Beitrag wurde unter Éthnos, Bewußtsein, Medizin, Menschenwürde, Soziales Leben, Zum Aufwachen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s