George Friedman – das Hauptproblem der USA sind wir Deutsche

Zynischer und entlarvender geht es nicht!
STRATFOR: US-Hauptziel seit einem Jahrhundert war das Bündnis Russland+Deutschland zu verhindern
Der Gründer und Vorsitzende des führenden privaten US-amerikanischen Think Tank STRATFOR (Abkürzung für Stategic Forecasting Inc.) George Friedman in einem Vortrag für The Chicago Council on Global Affairs über die geopolitischen Hintergründe der gegenwärtigen Ukraine-Krise und globalen Situation insgesamt.
Das Video (siehe unten) mit den Ausschnitten hat nur eine Länge von knapp 13 Minuten. Es lohnt sich, dieses anzuschauen. Es geht dabei nicht nur um das als bedrohlich dargestellte und deshalb zu verhindernde Bündnis Russland + Deutschland. Man erfährt auch einiges
  • über den Charakter einer imperialistischen Politik,
  • über die Hintergründe der US-Ukraine-Politik,
  • über die Rolle des Gürtels von den baltischen Staaten bis zum Schwarzen und Kaspischen Meer – übrigens eine Bestätigung dessen, was Willy Wimmer in einem Brief an den damaligen Bundeskanzler Gerhard Schröder als Ergebnis einer Tagung in Bratislava berichtet hat. Siehe hier im Nachtrag,
  • über das Vorgehen der USA jenseits und unter Umgehung der NATO und der Europäischen Union insgesamt und damit über das Zusammenspiel der USA mit einzelnen Staaten Europas zulasten einer gemeinsamen Politik Europas,
  • über die Selbstverständlichkeit von Waffenlieferungen und Beratungsleistungen für die osteuropäischen Staaten einschließlich der Ukraine,
  • über den Umgang mit Eurasien, das aus der Sicht des Mr. Friedman nicht okkupiert, sondern auf andere Weise beherrscht werden kann,
  • über die Überlegungen und Hintergründe des betriebenen Konflikts zwischen Iran und Irak,
  • über den zerstörerischen Umgang der USA mit den Wirtschaftsbeziehungen zwischen Deutschland und Russland,
    und einiges mehr.
Man lernt beim „Genießen“ dieses Videos, wie unbedeutend und verlogen die Partnerschaft mit den USA ist und welche Rolle TTIP spielen könnte.
Lesen sie den vollständigen Text auf „NachDenkSeiten“:
„Der Tod kommt aus Amerika“ und die Bestätigung durch den Chef von STRATFOR

Über Akademie Integra

Als ich wusste, dass ich nicht wusste, was ich nicht wusste, hat mich die geistige Führung endgültig an den Rand der Verwirrung gebracht. Doch ich machte weiter, ...bis ich endlich fand!
Dieser Beitrag wurde unter Éthnos, Bewußtsein, Kultur-Leben, Menschenwürde, Rechts-Leben, Soziales Leben, Wirtschafts-Leben, Zum Aufwachen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu George Friedman – das Hauptproblem der USA sind wir Deutsche

  1. cashca schreibt:

    Das Hauptproblem der USA ist ihr Größenwahn und ihre moralische Dekadenz. Sie glauben, der Gott , der einzige Herr und Herrscher für diese Welt zu sein, der Schöpfer dieser Welt und alles was da passiert.
    Wer da angekommen ist, zeigt einen gewissen Grad von geistiger Verwirrung an.
    Sie verfolgen rücksichtslos ihre Interessen, egal was es kostet. Sie halten sich für unverzichtbar für das Wohl der Welt, sie merken gar nicht, dass sie bereits überall Verderben, Not und Elend verbreiten. Das ist nicht mehr der Geist Gottes , sondern die Saat Satans, was sich da zeigt. Sie werden gefürchtet, aber nicht mehr geachtet und respektiert.
    Sie freuen sich wie ein Kind, das im Sankasten dem anderen ein Schäufelchen abgeluxt hat, wenn sie andere vernichten können. Sowas zeigt nicht von geistiger Größe, von Verantwortung für die Menschheit.
    Jetzt wollen sie Russland vernichten, nur aus eigenem Egoismus, um ihren HERRSCHERANSPRUCH zu demostrieren. Wie kleinkariert und dumm muß man da sein.

  2. Josch schreibt:

    Ein Dasein als Europas Nasenring zu fristen, wird den wenigsten Deutschen gefallen.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s