Aussergewöhnliche und sinnvolle Weihnachtsgeschenke

Sind Sie auch noch auf der Suche nach einem außergewöhnlichem und sinnvollem Weihnachtsgeschenk? Dann habe ich eine gute Idee!

Verschenken Sie Bäume für die Wüste!

baumpate-werdenIn der Wüste Algeriens wachsen jetzt Apfelbäume

„Eine Aufgabe, die auf einem Menschen lastet, ist sehr schwer, aber verteilt auf viele Menschen ist sie federleicht“
(Sprichwort der Tuareg)
Nach vielen Jahren praktischer Arbeit bin ich inzwischen Fachmann auf diesem spannenden Gebiet. Mitten in der Wüste Algeriens, 500 km im Landesinneren, habe vor einigen Jahren (2003/04) ein großes, kahles, heißes und trockenes Stück Land erworben. Seit 2005 führe ich dort regelmäßig kurze Operationen durch, die dazu führen, dass sich über dem Areal Wolken bilden und es auch in der Folge in der ganzen Umgebung regnet. Mittlerweile wird auf dem Gelände erfolgreich Obst und Gemüse angebaut. Es gibt verschiedene Obstbäume, darunter Aprikosen-, Pfirsiche- und 3000 Apfelbäume.
Einige davon tragen ein Namensschild: Sie haben einen Baumpaten auf der Welt!
Die Baumpaten unterstützen das Projekt mit regelmäßigen Spenden.
Denn, wie so oft bei Pionieren: Geld ist rar und wird doch dringend benötigt, um die Forschung weiterzuführen und die praktische Anwendung zu vervollkommnen. Lassen Sie kleine grüne Punkte mitten in den Wüsten unserer Welt langsam aber stetig wachsen.
baumpate_neu_mittelIst doch diese kleine Landwirtschaft mitten in der unwirtlichen Wüstenlandschaft der praktische, ja, erlebbare Beweis dafür, dass die eingesetzten Methoden funktionieren und die Wüste als Lebensraum für Menschen zurückgewonnen werden kann. Leider können sich offizielle Stellen, die eigentlich über die notwendigen Mittel verfügen, wie so oft nicht entschließen, dieses zarte, hoffnungsvolle Pflänzchen mit zu gießen. Also müssen wir mal wieder selbst aktiv werden und unseren Beitrag zur Verbesserung der Zukunft leisten.
Werden Sie aktiv!
Unterstützen Sie die Wüstenbegrünung nach Kräften – durch eine Baumpatenschaft, durch das Stiften einer Pumpe, eines Traktors, oder eines anderen wüstentauglichen Fahrzeugs. Es wird viel gebraucht, und alles ist ein Beitrag zu dem großen Ziel: Die Erde in den Zustand zu bringen, in dem wir sie vorzufinden wünschen. Wenn Sie nach Ihren Möglichkeiten selbst mit arbeiten wollen, sind Sie herzlich willkommen!
Für die Pflege der Patenbäume habe ich einen Fachmann geholt, der das Personal unterwiesen hat. Dazu kamen die Bauern und Behörden von El Haouita um von dem Wissen zu profitieren. (Januar 2010)
Fachmann Abdel Kader
Bei der Unterweisung der fachmänischen Beschneidung und Pflege der Patenbäume in Djanan

Mein Bungalow auf Djanan

Etwas großartiges ist gelungen: Ein Teil der Wüste ist in fruchtbares Land umgewandelt worden, auf dem herrliche Früchte wachsen (natürlich alles Bio) und die Menschen haben eine realistische Chance, dort, wo sie herstammen, ein menschenwürdiges Leben zu führen. Sie müssen nicht mehr unter höchst zweifelhaften Umständen versuchen, in irgendeinem fernen Land ihr Glück zu machen, sondern sie können daheim eine Familie gründen und ein glückliches Leben führen.
Die Vision von Madjid und Maja Abdellaziz geht allerdings noch wesentlich weiter.
Das, was momentan noch auf einem begrenzten Areal, in Djanan, geschaffen wurde, soll sich ausbreiten. Immer mehr solcher grüner Oasen sollen entstehen, bis sie letztendlich einen grünen Gürtel durch die Sahara bilden – den ganzen Weg bis Saudi Arabien. Diese grüne Welle von West nach Ost kann die Keimzelle für die Wiederbegrünung der ganzen Sahara sein – ein gigantischen Projekt, dass mit den heutigen, zentralisierten Strukturen nicht zu bewältigen wäre. Aber wenn tausende entschlossener Familien ihr Schicksal in die Hand nehmen und ihre neu entstandenen Chance nutzen, ist der Erfolg durchaus denkbar.
Die Voraussetzung dafür ist natürlich Information und Schulung. Da die eingesetzten Methoden nicht rein technisch im herkömmlichen Sinn sind, ist auch eine gewisse Persönlichkeitsentwicklung erforderlich. Der erfolgreiche Einsatz von Quantenmechanik setzt Bewusstsein voraus, das geschult werden muss.
Der bisherige Weg zur Erschaffung von Djanan ging über die Verhandlung mit den Behörden über den Einsatz der neuen Technologie bis zur Verwirklichung des „Gartens“ (das ist die Bedeutung von „Djanan“) mitten in der Wüste mit zigtausenden von Obstbäumen – als Beweis dafür, dass die eingesetzten Methoden wirksam sind und dauerhaft Erfolg haben. Das Wetter bleibt lebendig – schon seit über zehn Jahren. Die Erde profitiert davon – unermesslich.
Die nächste Phase ist die Errichtung von Gebäuden auf dem Gelände. Viele Bungalows sollen entstehen, so dass hier Menschen, die offen für den nächsten Schritt der Menschheitsentwicklung sind, lernen und erkennen können. Im Herzen der Wüste, an diesem zutiefst magischen Ort, lassen sich grundlegende Wahrheiten erfahren und neue Bereiche des Bewusstseins erschließen. Durch die dadurch erlangte Bewusstseinserweiterung, verbunden mit der Weitergabe teils jahrtausende alten Wissens, werden Menschen in die Lage versetzt, selbst aktiv zu werden und die Zukunft unserer geliebten Erde mitzugestalten.
Zur Errichtung der Bungalows (die wunderschön nach überlieferten Prinzipien gestaltet sind) sind alle, die dazu in der Lage sind, aufgerufen, ihren Teil beizutragen:
Stiften Sie 30 000 Euro!
Dafür wird ein weiteres Bungalow auf Djanan errichtet, als Multiplikator des großen Plans zur Heilung der Erde. Für Ihre Stiftung erhalten Sie ein symbolisches Eigentum an dem Bungalow – drei Monate pro Jahr können Sie diesen Bungalow selbst nutzen und Teil haben an diesem beispiellosen Projekt. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass die kommerzielle Verwertung dieses Rechtes ausgeschlossen ist – es gilt für Sie und Ihre Freunde. Djanan soll nicht einfach ein Urlaubsort sein, sondern ein magisches Zentrum, zu dem alle ihren Teil beitragen.
Natürlich erhalten Sie eine Urkunde, auf der die Stiftung dokumentiert und Ihr Wohnrecht festgeschrieben wird. Es muss nicht betont werden, dass diese Urkunde auch ein fantastisches, hochexklusives Geschenk sein kann!
bungalow_urkunde_copyrightDer jetzt beginnende Abschnitt der Entwicklung von Djanan ist geprägt durch das Gemeinsame; waren bisher Madjid und Maja Abdellaziz die Triebfedern des Projektes, unterstützt von einigen unerschrockenen Pionieren, so geht es jetzt in die Breite. Viele Menschen werden die Erkenntisse nutzen und sich in Djanan Fähigkeiten aneignen, die sie bisher für unwahrscheinlich hielten. Dadurch wird sich die Wirklichkeit positiv verändern – selbstbestimmte Individuen tragen ihren Teil zur Optimierung der Gesamtsituation bei.
Tragen Sie Ihren Teil bei, indem Sie im Rahmen Ihrer Möglichkeiten stiften. Einen Bungalow für 30 000 Euro oder einen Apfelbaum für 50 Euro – je nachdem.
Madjid Abdellaziz, Enkel eines Sufi-Meisters, hat dazu einmal gesagt:

„Was Ihre Bank kann, können Sie schon lange: Setzen Sie Ihr Geld in den Sand!“

In Djanan, im Sand der Sahara, ist Ihr Geld sehr gut angelegt.

 

Zur Ergänzung:
DESERT GREENING – Dürrebekämpfung und Wüstenbegrünung durch Integrale Umweltheilung

„Ich bin wie ein Salat – ich trage mein Herz im Kopf.“

Grüne Welle – Feng Shui des Himmels

 

Advertisements

Über Akademie Integra

Als ich wusste, dass ich nicht wusste, was ich nicht wusste, hat mich die geistige Führung endgültig an den Rand der Verwirrung gebracht. Doch ich machte weiter, ...bis ich endlich fand!
Dieser Beitrag wurde unter Alternative Energie, Aufrufe, Éthnos, Bewußtsein, Energie, Energie nicht-konventionell, Entfaltung der Menschenwürde, Kultur-Leben, Menschenwürde, Nahrung, Pioniere der Zukunft, Rechts-Leben, Soziales Leben, Transformation, Wirtschafts-Leben, Zukunfts-Wegweiser, Zum Aufwachen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s