Wir brauchen eine neue Friedensbewegung

Von REINER BRAUN, Auszüge aus „Frankfurter Rundschau“
Wenn die Politik Kriegspropaganda betreibt, sind pazifistische Stimmen unerwünscht – aber wichtiger denn je.
IS und Irak, Syrien und Ukraine, die längst verdrängten Kriege in Afghanistan und Sudan, das Grauen ist mit Händen zu greifen, aber gleichzeitig weit weg. Hunderttausende Tote, Verwundete und Flüchtlinge prägen derzeit das Bild. 1,7 Billionen US-Dollar werden jährlich für die Rüstung weltweit vergeudet, Atomwaffen weiter modernisiert. Eine Politik der Aggression, der Konfrontation und des ideologischen Feindbildes dominiert.
Und die Friedensbewegung? Wo sind die Hunderttausende vor dem Brandenburger Tor, die Millionen, die weltweit für den Frieden eintreten? Viele erinnern sich an den 15. Februar 2003, den Tag an dem die „New York Times“ die Friedensbewegung zur „Zweiten Supermacht“ erklärte. Heute protestiert bloß ein Häufchen Aufrechter und neue, umstrittene, aber aktive Formationen stehen auf für den Frieden.
Trotz aller Propaganda für Krieg als angebliche humanitäre Intervention und Feindbildkonstruktionen von Gauck, Merkel und Steinmeier lehnt eine Mehrheit in Deutschland die Auslandseinsätze der Bundeswehr und eine Konfrontationspolitik gegen Russland ab. Die Regierenden wollen das zu „ihren Gunsten“ ändern. Die Friedensbewegung hofft auf mehr Aktionen von größeren Teilen der Bevölkerung.
Friedensbewegung ist leider nicht die Regierung, die politische Gestaltungshoheit hat noch nie in den Händen „des Friedens“ gelegen. Wir streiten aus einer Außenseiterposition, als außerparlamentarische Opposition, für eine Änderung der Politik – das ist langwierig und schwierig.
Friedensbewegung ist immer eine Suchbewegung, wie können wir den Nerv der Menschen treffen und diese zum Handeln für ihr ureigenes Interesse am Frieden mobilisieren. Wie können wir ihre harte und entbehrungsreiche, oft belastete Tagesarbeit so weit zurückdrängen, dass Zeit und Raum bleibt für eigenes Handeln. Wie können wir den Individualismus, das Konkurrenzdenken, die Ökonomisierung zurückdrängen und das Kulturgut Widerstand, Freiräume für eigenes selbstbestimmtes Handeln beleben? Ohne Solidarität keine Friedensbewegung. Wie können wir uns stärker mit den vielen „Gegenbewegungen“, den neuen sozialen Bewegungen, denen, die Alternativen ausprobieren, für den Frieden vernetzen?
FlyerWriFi-149x300Wir werden uns in diesem Herbst und Winter den Herausforderungen erneut stellen. Viele Organisationen und Aktive bereiten derzeit den „Friedenswinter 2014/15“ (www.friedenswinter.de) mit zahlreichen dezentralen Aktionen vor und am 13. Dezember rufen wir zu regionalen Demonstrationen auf. Wir planen bereits heute den 8. Mai 2015, das 70-jährige Jubiläum der Befreiung von Faschismus und Krieg soll bundesweiter Höhepunkt sein.
Neue Initiativen und Bündnisse gründen und entwickeln sich – in einem komplizierten Prozess wächst wieder das kostbare Pflänzchen Friedensbewegung.
Volltext
Advertisements

Über Akademie Integra

Als ich wusste, dass ich nicht wusste, was ich nicht wusste, hat mich die geistige Führung endgültig an den Rand der Verwirrung gebracht. Doch ich machte weiter, ...bis ich endlich fand!
Dieser Beitrag wurde unter Aufrufe, Éthnos, Bewußtsein, Entfaltung der Menschenwürde, Kultur-Leben, Menschenwürde, Rechts-Leben, Soziales Leben, Wirtschafts-Leben, Zum Aufwachen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Wir brauchen eine neue Friedensbewegung

  1. SMOLE ALOIS LEOPOLD schreibt:

    WENN EUCH ECHT SCHON BEREIT SIND FUR NEUE FRIEDEN BEWEGUNG DANN KANN
    ICH EUCH VORSTELLEN UNSERES LICHTARBEITER KONIG UND KONIGIN EHEPAR
    AUS OSTERREICH !!! WENN EUCH DAS ECHT UND ERNST & AUS GANZEM HERZEN
    MOCHTET….DANN BITTE HIER EIN ANTWORT…EUCH KONNT UNSERES KONIG-PAR
    UBERPRUFEN UND WAHLEN USW….MOCHTET EUCH EIN BILD VON UNSERES UND FUR
    EURE HERZ FREQUENZ GEGEBENE KONIG-PAR FUR FRIEDEN IM PLANET TERRA ?

    MIT LICHT UND LIEBE ANA MNA HETERU

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s