Droht uns jetzt der 3. Weltkrieg?

US-Präsident Obama mit Jazenjuk im Oval Office am 12. März 2014 © Public Domain / Official White House Photo by Pete Souza
US-Präsident Obama mit Jazenjuk im Oval Office am 12. März 2014 © Public Domain / Official White House Photo by Pete Souza
„Bei diesen Herrschaften geht es nicht um Diplomatie und somit auch nicht um Entschärfung der Krise, denn da sind sich beide Seite einig: Es muss, um den Weltfrieden zu schaffen, der Endsieg her!“
von Martin Klipfel aus „equapio“
Wenn nicht jetzt, wann dann? Kommt jetzt endlich der von mir lang herbei ersehnte liebe Dritte Weltkrieg? Ja, das ist durchaus möglich, denn wenn die Kriegstreiber aus den USA und Europa nicht zur Besinnung kommen, sprich, wenn sie nicht aufhören ihre Drohgebärden zu zügeln, dann werden demnächst die ersten Bomben auf die Russen und Ukrainer fallen! Ja, dann wird uns diese Welt um die Ohren fliegen! Okay, das mag nun übertrieben klingen, aber es reicht, bevor man zu den wirklich harten Waffen greift, um das Fass zum Überlaufen zu bringen, schon eine unbedachte Aktion – egal von welcher Seite. Nun, falls das Unglaubliche passiert wird das Pro-West-Propagandaministerium unsere bunte Kanzlerin Merkel ans Mikro schicken und diese Volkszertreterin wird dann wohl vor laufender Kamera lauthals schreien: „Wollt ihr den totalen Krieg?“ Also, auf geht’s! Wenn nicht jetzt, wann dann? Auf jeden Fall würde mir das gefallen!
Endlich 3. Weltkrieg!
Fühlt sich einfach gut an! Ich bin begeistert, denn in diesem Falle wird das nutzlose Vieh, das Vieh halt, das eigentlich ein vernunftbegabtes Wesen sein sollte, mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit, ihrer Ver-Führerin bis in den Tod Gefolgschaft leisten! Sie werden zumindest dem ferngesteuerten Hosenanzug Beifall zollen – nein sie werden die rechte Hand zum Gruße „Heil Führerin“ gen Himmel strecken. Okay, das, was ich gerade aufs Papier gekritzelt habe, ist natürlich Blödsinn, denn die breite Masse beschäftigt sich nicht mit Po-Politik und Krieg. Die Biomasse befasst sich vornehmlich mit TV-Unterhaltung – das halt, was das Geschmeiß unten hält. So hockt das wertlose Leben vor der Glotze und schaut „Bauer haut Frau“, „Deutschland sucht den Supertrottel“ oder die Sendung mit dem „Bachelor“, sprich: „Bättschella“, dem Bachel halt, dem die Weibchen zu Füßen liegen. Und was ich vom Bachel so mitgekommen habe, geht es bei dem Augenschmaus um einen Wettbewerb von Schlampen, die sich um einen solventen Zweibeiner streiten. Dafür öffnen sie natürlich auch bereitwillig ihre Beine und lassen sich von dem Playboy begatten. Das ist eine verdammt geile Show! Zumindest sorgt das bei den Zombies, die sich das anschauen, für höchste Verzückung und für heiße Diskussionen! Damit die Ablenkung von wichtigen Themen aus der Weltgeschichte weiter ausgeblendet wird, hat RTL dazu passend auch einen Chatroom eingerichtet. Dort kann sich dann der Hirntote mit sinnlosem Geplauder mehr oder weniger die Zeit totschlagen. Und so merkt der schräge Vogel, das Tierchen, das sich tagtäglich solch einem Schwachsinn aussetzt auch nicht, dass ihn die Flimmerkiste nur hinters Licht führt. Macht nichts, denn wer sich so was reinzieht, der ist einfach zu blöd zum Schei…! Fast hätte ich Scheiße aufs Papier geschmiert, aber ich konnte mich gerade noch rechtzeitig zurückhalten!
RTL kauft Huren!
Schrei nicht so laut! Deine Wut ist schon an mein Ohr gedrungen! Fahr doch bitte erst einmal Deine Emotionen runter, denn es gibt keinen Grund dazu mich zu beschimpfen! Halte Dich bitte zurück, denn genau so ist es! Das Fernsehpublikum wird nach allen Regeln der Kunst vergackeiert oder glaubst Du im allen Ernst, dass das, was Dir von der Glotze vorgesetzt wird, auch nur einen Funken Wahrheit beinhaltet? Nun, wenn Du das glaubst, dann bist Du krank! Dann leidest Du mit Sicherheit an der Krankheit „Realitätsverweigerung„. Okay, falls dem so ist, dann glaubst Du auch die Geschichte, die gerade die Runde macht, dass der Bachel, dass dieser von Gott begnadete Schauspieler, einer professionellen Dame aus dem horizontalen Gewerbe auf den Leim gegangen ist. Nun, vielleicht hab ich mir das gerade aus meinen Fingern gesogen, und die „Bild-Dir-Deine-Meinung“, die Nachricht, die ich bei der „Blöd“ gelesen habe, nur falsch verstanden? Aber mal ehrlich, Hand aufs Herz: Der Verdacht, dass die meisten Gören, die in dieser Sendung mitmischen, nur eingekaufte Nutten sind, ist wohl nicht ganz so leicht von der Hand zu weisen. Zumindest lässt sich RTL das ganze Schauspiel was kosten.
Genug – ich gebe es zu, dass die Einleitung heute etwas zu lang geraten ist, aber dieses Vorwort macht trotzdem Sinn, denn durch die tägli­che Verblödung der Massenmedien hat das bisschen Mensch jeglichen Bezug zur Wirklichkeit verloren. Okay, irgendwie ist das auch in Ordnung, denn mit der Droge „Unterhaltungsshow“ blendet das Lebewesen ganz einfach seine Angst aus. Die Angst, dass wir vor einer großen weltweiten Katastrophe stehen! Und bei diesem Theater, das gerade in der Ukraine und auf der Halbinsel Krim gespielt wird, verhält es sich so wie bei den bereits erwähnten Shows! Da führt jemand im Hintergrund Regie! Und weil dem so ist möchte ich nun endlich einige Worte zu der Krim-Krise verlieren.
Swinton – der ehem. Redaktionsleiter der New York Times ist der Meinung, dass Journalisten intelektuelle Prostitutierte sind!
Also, mein lieber Freund, gib fein acht, was ich zu diesem Thema zu berichten weiß. Bevor Du Dich jedoch in meinem Aufsatz vertiefst, bitte ich Dich erst einmal die angeblich seriöse Berichterstattung, der so genannten Qualitätsmedien auszublenden. Und warum? Ganz einfach, weil die „freie“ Presse nur ein Sprachrohr des Propagandaministeriums ist. Und da, wie es sich mittlerweile herumgespro­chen hat, dort nur zwielichtige Gestalten einer dubiosen Beschäftigung nachgehen, kann man diesen bezahlten Pressehuren grundsätzlich kein Wort glauben! Um diese Aussage zu untermauern überge­be ich nun das Wort an John Swinton (ehemaliger Redaktionsleiter der „New York Times“), der im Jah­re 1880 auf einen Kongress sich so äußerte:
„Bis zum heutigen Tag gibt es so etwas wie eine unabhängige Presse in der Weltgeschichte nicht. Sie wissen es und ich weiß es. Es gibt niemanden unter Ihnen, der es wagt, seine ehrli­che Meinung zu schreiben, und wenn er es tut, weiß er im Voraus, dass sie nicht im Druck er­scheint. Ich werde jede Woche dafür bezahlt, meine ehrliche Meinung aus der Zeitung heraus­zuhalten, bei der ich angestellt bin. Andere von Ihnen werden ähnlich bezahlt für ähnliche Din­ge, und jeder von Ihnen, der so dumm wäre, seine ehrliche Meinung zu schreiben, stünde so­fort auf der Straße und müsste sich nach einem neuen Job umsehen. Wenn ich meine ehrliche Meinung in einer Ausgabe meiner Zeitung veröffentlichen würde, wäre ich meine Stellung in­nerhalb von 24 Stunden los. Es ist das Geschäft der Journalisten, die Wahrheit zu zerstören, unumwunden zu lügen, zu per­vertieren, zu verleumden, die Füße des Mammon zu lecken und das Land zu verkaufen für ihr tägliches Brot. Sie wissen es und ich weiß, was es für eine Verrücktheit ist, auf eine unabhängi­ge Presse anzustoßen. Wir sind die Werkzeuge und Vasallen der reichen Männer hinter der Szene. Wir sind die Hampelmänner, sie ziehen die Strippen und wir tanzen. Unsere Talente, unser Fähigkeiten und unser ganzes Leben sind Eigentum anderer Menschen. Wir sind intel­lektuelle Prostituierte.“
Zbigniew Brzesinski – der mächtigste Geostratege hinter der Weltkulisse! Der Mann, der den 3. Weltkrieg inszeniert!
Ja, und heute schreiben wir das Jahr 2014 und wie es die Geschichte gezeigt hat, ist alles beim Alten geblieben. Journalisten, die bei Qualitätsmedien abhängen, die dort ihren Hurensold verdienen, kann man grundsätzlich nicht trauen. Und aus diesem Grunde ist nur eine freie unabhängige Bericht­erstattung, wie u.a. ich es liefere, hilfreich. Und schon bin ich beim Thema – ich bin bei einem Mann, der im Hintergrund für die augenscheinliche Eskalation in der Ukraine und auf der Halbinsel Krim sorgt. Es ist Zbigniew Brzezinski, der Mann, der als einer der mächtigsten Geostrategen unserer Zeit in der Regierung von Obama zu finden ist. Er trat übrigens in den 80er Jahren, als die Sowjetunion Krieg gegen Afghanistan führte, für die Gründung der Taliban, als eine vom CIA ausgebildete und bewaffnete Mujaheddin zum Kampf gegen die UDSSR, ein.
Nach der Ukraine folgt die nächste Farbenrevolution – dieses Mal in weiß – die Leut halt mit der weißen Weste!
Und wie bis zum heutigen Tage es offensichtlich ist, ist diese Spezialeinheit der CIA weiterhin aktiv und wird mal hier und da für die eine oder andere Farbenrevolution erfolgreich eingesetzt. So steht der, mit dem unaussprechlichen Namen, der Brzezinski, für eine Rolle Amerikas, die für sich den Anspruch erheben die ganze Welt zu knechten. Großmächte wie Russland und China stehen, wie er es in etlichen Büchern veröffentlicht hat, da nur im Weg. Und da der Kerl einen gehörigen Einfluss auf die US-amerikanische Außenpolitik hat, ist die aggressive Haltung gegenüber Russland natürlich nicht dem Zufall geschuldet. Die Einkreisung Russlands mit US-amerikanischen Raketenschirmen gehört zur Strategie die Welt zu vereinen! Ja, es macht Sinn, denn wenn der russische Bär mit einer weiteren Farbenrevolution – mit einer weißen Weste halt – geschwächt wird, dann steht der Ausweitung der Raketenschirmen von Europa bis nach Indien nichts mehr, außer ein paar Bomben, im Weg. Nun, die Krim ist für den Schurkenstaat USA von enormer Bedeutung, denn um Russland und China endgültig zu umzingeln, darf die Krim den Russen nicht in die Hände fallen! Blöd gell, denn mit überwältigender Mehrheit ist genau das gerade geschehen!
Muss jetzt der Mahdi vom Himmel fallen?
Trotzdem, so denkt der Brrrr…! Ich geb es jetzt auf den Buchstabensalat weiter aufs Papier zu schmeißen und nenn ihn von an „Brezel“. Also, nochmals: So denkt das „Brezel“ und aus diesem Grunde ist das der Punkt, warum die Lage in der Ukraine eskalieren muss! Da wird natürlich von der so genannten Achse des Bösen, auch vom Iran – viel Öl ins Feuer gegossen, denn diesem „Schurkenstaat“ gefällt natürlich das, was gerade in der Ukraine angezettelt wird. Und das ist so: In der sogenannten „Mahdi’s Emergence Movement“ wird davon ausgegangen, dass ein Ereignis von globaler Tragweite, dass dem Islam große Kraft geben wird, passiert, und dass dann ihr Messias – der Mahdi – vom Himmel fallen wird. Und um den Irrsinn abzurunden, um zwischen den Religionen das Gleichgewicht zu halten, wird dann auch der Chef der Juden und der Christen Gleiches tun. Alle, die Weltenretter, die den Weltfrieden, der höher als alle Vernunft ist, werden wohl am gleichen Tage vom Himmel fallen! Ich formulier das mal so: Die ganze Welt ist vom Wahnsinn umzingelt!
Ich halte deshalb fest: Wenn’s kracht, dann hat das mit Sicherheit was mit Religion zu tun! Nur so: Ich mag die Religionen nicht – ich bin für Frieden auf Erden und dem Menschen ein Wohlgefallen sowie ein Bier oder auch zwei – das was ihnen, ohne ihren Mitmenschen Schaden zuzufügen, halt gefällt! Blöd gell, denn wie es sich zeigt, leiten die Geschicke dieses Planeten leider absolut dunkle Gestalten. Und bei diesen Herrschaften geht es nicht um Diplomatie und somit auch nicht um Entschärfung der Krise, denn da sind sich beide Seite einig: Es muss, um den Weltfrieden zu schaffen, der Endsieg her – Sieg heil!
China und Iran werden den Russen beistehen!
Also ran an die Waffen! Und, um das Unternehmen „den 3. Weltkrieg“ erfolgreich zu gestalten, tun sich im Lande „deutsch“ gerade die CDU und die Grünen mit übelster Kriegshetze hervor! Doch eines sollten die durchgeknallten „Ab- und Zu- Geordneten“ aus dem „bunten Tag“ bedenken, dass, wenn es auf der Krim zu einer kriegerischen Auseinandersetzung mit Russland kommt, dass dann die Russen auf den Beistand von China und Iran zählen können. Nun, das außerirdische Wesen, die US-Abgeordnete Palin, meint, man solle vorsorglich Russland mit einer Arschbombe dem Erdboden gleichmachen. Sie, diese Jüngerin Satans, geht von einem Erstschlag aus und hofft so, dass die Sache mit dem 3. Weltkrieg deshalb zu Gunsten der „Guten“ ausgehen wird. Blöd, denn auch Pakistan, die ständig mit US-amerikanischen Drohnen beglückt werden, erwähnen Gleiches mit Gleichem zu vergelten. Ach ja, auch dort ist die A-Bombe scharf. Ja und scharf sind auch die Chinesen, denn
„gleichzeitig wurde ein chinesischer Sonderbeauftragter nach Washington geschickt um dort der Obama Regierung damit zu drohen, dass ein Angriff auf Pakistan automatisch als Angriff auf China gewertet würde.“ 
Also, halte ich nun erst einmal fest: Beide Lager sind bereit den Planeten Erde mit schmutzigen Bomben, wie es in heiligen Büchern geschrieben steht, dem Untergang zuzuführen! Okay, wenn nicht jetzt, wann dann? Zumindest sehen es die Christen so:
„Wenn aber dieses anfängt zu geschehen, so sehet auf und erhebet eure Häupter, darum dass sich eure Erlösung naht.“ (Aus dem Neuen Testament. Lukas 21,28)
Nun, das mit der Erlösung, das sehen natürlich auch die anderen Religionen so. Ich möchte jetzt nicht zu sehr ins Religiöse abdriften, aber nicht verhehlen, dass unser „Steinbruch“ – der Steinmeier halt – einer neofaschistischen und antisemitischen Übergangsregierung in der Ukraine seinen Beifall zollt. Pfui Teufel! Da der Putin jedoch weiß, das die Nazis, die nicht nur in der BRD das Zepter führen, sondern auch in den Vereinigten Staaten hocken, im Schilde führen, ist es absehbar, dass mit der Zerstörung der Welt zeitnah begonnen werden kann. Okay, die Hoffnung, und da schließe ich mich dem Putin, der was von Selbsterhaltungssinn der Europäer gefaselt hat, an. Die Hoffnung stirbt wohl zuletzt. Leider ist jedoch in dem Buch „Das große Schachbrett“ vom Brzensinski auf Seite 209 nachzulesen:
„Die Gesellschaft wird durch die Elite regiert!“
Und weil dem so ist, ist er der Auffassung, dass die Russen von der Elite heimgesucht werden und dass die einzige wahre Supermacht – die USA halt – die Vormachtschaft behaupten wird und dass diese sich mit der „Eine-Welt-Gesellschaft“ die Krone der Schöpfung aufsetzen wird. So sei es – AMEN! Und so ist es nun auch hilfreich, dass mit einer neuen Farbenrevolution – dieses mal in weiß – die Russen geschwächt werden müssen. Es geht um den Endsieg – und da ist schließlich jedes Mittel recht! Henry Kissinger, der Schlawiner, hat sich dazu folgendermaßen geäußert:
„Ich denke, Putin denke: „Ukraine ist nur die Generalprobe dessen, was wir in Moskau machen wollen – Regime Änderung.“
Wahre Worte und deshalb bleibt, auch wenn nicht gleich morgen die ersten Bomben für den Weltfrieden fallen, erst einmal alles spannend! Ja, das denkt, wie man die Weltregierung unter der Regie eines Führers verwirklichen kann, die Ausgeburt der Hölle! Und da für ihn Soldaten, die bei diesem Friedensgemetzel dazu hilfreich den Dummokraten bei Seite stehen, nur dumme Tiere sind, ist mir natürlich um den Endsieg nicht bange. Kissinger sagte wortwörtlich:
„Soldaten sind nur dumme Tiere, die als Schachbauern in der Außenpolitik benutzt werden!“
Okay, ich bin für Frieden und ich ich gebe die Hoffnung nicht auf, dass nach dem Studium meines genialen Aufsatzes bei dem einen oder anderen Freigeist der Groschen fällt und man sich meiner Friedensinitiative anschließt! Nur eines ist mir noch ein Dorn im Auge und das ist der aktuelle globale Schuldenstand der Welt. Da wurde gerade die 100 Billionen Dollar Marke überschritten. Und falls Du mit Rechnen – mit der Mathematik – nicht gerade auf Kriegsfuß stehst, und wenn Du eins und eins zusammenzählen kannst, dann weißt Du auch, bevor die Mathematik den großen Crash auslöst, dass man sich zuvor, um den Crash zu verschleiern, einen großen Krieg anzettelt. Okay, Du hast Angst und deshalb rück mal etwas näher, ich möchte Dir was ins Ohr flüstern: Ich bin bei Dir alle Tage bis die Welt untergeht! Ach ja, noch was:
„Die Menschen sind grob in drei Kategorien zu unterteilen: Die Wenigen, die dafür sorgen, dass etwas geschieht…, die Vielen, die zuschauen, wie etwas geschieht…, und die überwältigende Mehrheit, die keine Ahnung hat, was überhaupt geschieht.“ Karl Weinhofer (*1942), dt. Politiker (SPD)
Und jetzt? Jetzt, den Kopf in den Sand stecken oder vielleicht mit mir für den Frieden einstehen? Okay, falls Dir, wie mir, genau danach der Sinn steht, dann treffen wir uns schon morgen hier auf dem Marktplatz in meiner Stadt. Damit wir uns dann gleich erkennen, tragen wir ein organgenes T-Shirt. Ich habe schon 2 davon und jedes davon mit einem lustigen Spruch auf der Vorderseite – und auf der Rückseite das Logo von Equapio – von der Seite, da wo Du alle meine Beiträge nachlesen kannst!
Originaltext
Advertisements

Über Akademie Integra

Als ich wusste, dass ich nicht wusste, was ich nicht wusste, hat mich die geistige Führung endgültig an den Rand der Verwirrung gebracht. Doch ich machte weiter, ...bis ich endlich fand!
Dieser Beitrag wurde unter Éthnos, Bewußtsein, Kultur-Leben, Menschenwürde, Rechts-Leben, Soziales Leben, Wirtschafts-Leben, Zum Aufwachen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s