Stell Dir vor es ist Krieg und nur die Kriegstreiber müssen hin

aus „qpress“
Es ist an der Zeit sich über einiges klar zu werden, nein, nicht welches Handy ist das Beste oder was hat Sternchen XY schon wieder gemacht und wie finde ich das …. nein, dies sind zwar wirklich bewegende Fragen, aber kommen dann vielleicht doch erst an 2., 3. oder 1.000 Stelle, wenn es darum geht ob man sich entscheidet andere Menschen zu töten oder besser nicht? Naja, vielleicht ist dies für den Einen oder Anderen auch nicht ganz so wichtig, aber spätestens wenn sich der zu Tötende wehrt, wird dieses Unterfangen zu einer existentiellen Frage.
Nun stelle Dir selbst die Frage: „Bist Du bereit für Ehre und Vaterland zu sterben?“
Bei einer Mobilmachung wird wohl auch ein Großteil von Euch am Riesen-Spaß der REAL-LIVE-ACTION Krieg-Macht-Pruegelpolizei-Schlachten-lassen-noetigung-Verweigerung-stell-dir-vor-es-ist-Krieg-und-nur-die-Kriegstreiber-muessen-hingegehenteilhaben können und freundlichst auf seine Bürgerpflicht hingewiesen. Für die gegebene Gnade in diesem Land und in der EU leben zu dürfen, sodann als Kämpfer für die „gute Sache“ in den Krieg zu ziehen. Diese Frage ist zu weit hergeholt? Wirklich? Glaubt Ihr, dass wir ja eine Söldnerarmee haben, welche dann eben alleine den Kopf hinhalten muss? Dann seid Ihr wirklich naiv, an dem Spaß nehmt Ihr teil und wenn es sein muss unter Zwang. Lustiger weise hatte sich die EU ja schon rechtzeitig dahingehend abgesichert genügend Motivation für seine geliebten Bürger zu schaffen, indem es in der Grundrechtscharta mit Hilfe der EMRK und Zusatzprotokolle bereits ein Tötungsrecht des Staates einräumte, welcher schwammiger nicht sein konnte:
Artikel 2 Absatz 2 EMRK:
„Eine Tötung wird nicht als Verletzung dieses Artikels betrachtet, wenn sie durch eine Gewaltanwendung verursacht wird, die unbedingt erforderlich ist, um
a) jemanden gegen rechtswidrige Gewalt zu verteidigen;
b) jemanden rechtmäßig festzunehmen oder jemanden, dem die Freiheit rechtmäßig entzogen ist, an der Flucht zu hindern;
„Ein Staat kann in seinem Recht die Todesstrafe für Taten vorsehen, die in Kriegszeiten oder bei unmittelbarer Kriegsgefahr begangen werden; diese Strafe darf nur in den Fällen, die im Recht vorgesehen sind, und in Übereinstimmung mit dessen Bestimmungen angewendet werden …“. [Es gibt auch noch die Punkte c) und d) … siehe dazu hier]
Sprich, dieses könnte z. B. auch auf Deserteure oder Verweigerer angewendet werden (die Wehrpflicht lässt sich über Nacht mit einem Gesetz wiederherstellen), hatten wir schon mal!
Es ist nicht damit zu rechnen, dass sofort Atombomben eingesetzt werden, dass würde zumindest zu viele verwertbare Ressourcen, welche ja in bare Münze umgesetzt werden können, vernichten. Daher ist ein Szenario von zunächst konventioneller Kriegsführung, natürlich unter strengster Missachtung der „Genfer Konventionen“ wahrscheinlich. Und da kommst Du dann wieder ins Spiel, welcher die „Werte der westlichen Gemeinschaft“ nun, neben etlichen „Kollateralschäden“ (sprich Tötung von Zivilbevölkerung) zu verteidigen hast. Bist DU bereit?! Wenn Du Deinen Status im letzten EGO-SHOOTER anschaust, ja, könnte cool werden, nur leider sind die „MEDI-PACKS“ sehr viel schlechter verteilt und auch das „Reseten“ klappt nicht. Außerdem musst Du dann vom Sofa aufstehen …, aber schließlich geht es ja um „unsere Werte, Freiheit und Demokratie“ oder?
Falsch, es geht um ein kaputtes Geldsystem, um die Mehrfachgier von Wenigen, um Ressourcen (Gas und Öl), welche Dir dann teuer verkauft werden und für die Du dann Dein Leben lang schuften darfst, sofern Du den Kampf nicht mit Deinem Leben bezahlt hast. Für welche Werte wirst Du kämpfen? Die Werte die zurzeit von westlicher Seite mit Füßen getreten werden in Libyen, Syrien, Afghanistan (kann man ellenlang fortsetzen) und als neuste Errungenschaft Ukraine. Für diese „Werte“ lohnt es sich doch zu sterben, wenn es doch schon laut unserer Propaganda-Sprachrohre einen bösen Feind, den Russen gibt. Bei dieser allgemeinen Verhetzung und Verdrehung aller Rechte und Tatsachen, sowie einer absolut Menschen verachtenden Machtelite ist es uns natürlich eine Ehre für diese arroganten und selbstherrlichen Psychopathen unser Leben zu opfern.
Krieg Frieden Hoehere Gewalt Manipulation Kriegstreiberei durch Medien Falschinformation kein Frieden missbrauch der Medienmacht qpressSie sitzen dann in Bunkern, faseln ständig von Menschenrechten, während draußen die Menschen nur ein Recht kennen, nämlich zu sterben. Und ist die Luft rein, kommen Sie wieder vorgekrochen und werden den Überlebenden, wahrscheinlich nicht mehr viele, ihre geisteskranken Ideen weiter aufdrücken.
Ich denke, wir sollten Ihnen sagen: „Wir, das Volk der Erde, wir sagen NEIN. Wenn Ihr Krieg braucht, dann kämpft alleine, ohne uns, wir schauen Euch gerne dabei zu!”
Vorschlag für die neuen Konditionen
Alle Kriegshetzer (auch die versteckten) und jene, die von der Notwendigkeit eines Krieges überzeugt sind, aus welchen Gründen auch immer, sind die einzigen Teilnehmer. Sei es aus Gier, Hass oder weil es Ihnen einfach nur Spaß macht, am Krieg teilzunehmen. Sie werden in ein abgestecktes und ausbruchssicheres Gebiet verbracht. Dort erhalten Sie dann alleinig eine Keule als Waffe, welche ihren Intellekt wahrscheinlich am besten widerspiegelt und auch noch leicht bedienbar ist. Darüber hinaus betont diese gute Allzweckwaffe den handwerklichen Charakter des Krieges und sorgt für sportliches „Touch and Feel”. Wer noch generelle Erwägungen des Kriegsforschungsinstituts hinzuziehen möchte, kann sich dies unter: „Moderne Kriegsführung“ gerne vertiefend durchlesen.
Die Fläche ist plan und frei einsehbar. Man kann derlei Veranstaltungen auch gegen ordentliches Eintrittsgeld in eine eigens dafür umgebaute Arena, ohne Fluchtmöglichkeit, verlegen. Wäre dann etwas ähnliches wie das historische Kolosseum. Es gibt kein Wasser und keine Nahrung. Der letzte Überlebende erhält 1 Milliarde, gerne auch ein Vielfaches davon, in Form schöner bunt bedruckter Papierscheinchen und kann damit richtig glücklich werden. Die übrigen Besitztümer der Loser, dieser bedauernswerten LebeSterbewesen werden zum Wohle der Menschheit und zum erstmaligen Aufbau eines gerechten und demokratischen Systems an die Völker verteilt. Natürlich dürfen auch diejenigen an dem Event teilhaben, die der Meinung sind, die Erde sei überbevölkert, immer in der großartigen Hoffnung dort unendlich viele Gleichgesinnte auf dem Schlachtplatz anzutreffen.
Diese Form der Neuordnung sorgt unbedingt dafür, dass es künftig bei kriegerischen Auseinandersetzungen nicht mehr die „Falschen” erwischt. Diese Entwicklung gilt es solange durchzuhalten, bis derlei Kriegs-Veranstaltungen generell wegen Teilnahmslosigkeit abgesagt werden müssen. Für weitere Vorschläge, zur Gestaltung des III. Weltkrieges unter Berücksichtigung der so modifizierten Bedingungen, sollte doch die Welt mehr als empfänglich sein, oder? Für noch großartigere Ideen zu Neugestaltung ist unterhalb, im Kommentarbereich, noch sehr viel Raum. Auf jeden Fall verweigert Euch und macht deutlich, dass Ihr nicht dabei seid.
Originaltext
Advertisements

Über Akademie Integra

Als ich wusste, dass ich nicht wusste, was ich nicht wusste, hat mich die geistige Führung endgültig an den Rand der Verwirrung gebracht. Doch ich machte weiter, ...bis ich endlich fand!
Dieser Beitrag wurde unter Aufrufe, Éthnos, Bewußtsein, Entfaltung der Menschenwürde, Kultur-Leben, Menschenwürde, Rechts-Leben, Soziales Leben, Transformation, Wirtschafts-Leben, Zum Aufwachen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Stell Dir vor es ist Krieg und nur die Kriegstreiber müssen hin

  1. LichtWerg schreibt:

    Hat dies auf LichtWerg rebloggt.

  2. Maria schreibt:

    Diese Frage ist sehr leicht zu beantworten,
    JA, als erstes müssten – für mind. 3 Monate – folgende Personen direkt in die erste Reihe an die Front: Fr. Dr. Merkel, Herr Schäuble, Fr. v.d. Leyen, Herr Steinmeier, Herr Gabriel, Fr. Hendricks, …

    Danach gäbe es ggf. hier andere Politiker, die ihrerseits auch erstmal eine Probe- und Erfahrungszeit dort verbringen dürften oder es würde sich die Besetzung der Regierungspositionen durch WAHRE VOLKS-Vertreter mehr und mehr etablieren.

    Was wollen die Deutschen?
    FRIEDEN, FREIHEIT, LEBENSFREUDE,
    gesunde Natur, kreative Entfaltung,
    ehrliche Demokratie, Liebe,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s