„Eine hohe Wachstumsrate gräbt sich ihr eigenes Grab“

sagt Warren E. Buffet, der erfolgreichste Investor aller Zeiten

von Prof. Wolfgang Berger aus „BUSINESS REFRAMING“
„Die größte Unzulänglichkeit der menschlichen Rasse ist ihre Unfähigkeit, die Exponentialfunktion zu verstehen“,
erklärt der Physikprofessor Albert A. Bartlett. Herr Buffet hat diesen Mangel nicht. Ist dies das Geheimnis seines Erfolgs?
Ein weiteres Wachstum der Wirtschaft setzt voraus, dass die Konsumenten die angebotenen Produkte auch kaufen. Die Globalisierung hat die Kapitaleinkommen stetig gesteigert, den Druck auf die Arbeitseinkommen aber erhöht. Der Export von Arbeitsplätzen in Niedriglohnländer wird die Realeinkommen so lange drücken, bis der globalisierte Markt überall – auch bei uns – ein Weltlohnniveau erzwungen hat.
Das Welt-Bruttoinlandsprodukt hat sich in zwanzig Jahren mehr als verdoppelt. Die Netto-Arbeitseinkommen sind in dieser Zeit fast überall gefallen. Daraus folgt, dass mehr Konsumgüter kaum noch absetzbar sind. Und weil Investitionen letztlich immer zu Konsum führen, sind auch Investitionsgüter immer weniger verkäuflich. Ausnahmen sind Waffen (Kriege retten immer die Konjunktur) und Infrastruktur-Investitionen, die sich überschuldete Staaten kaum noch leisten können. Die europäischen Staaten sind im Schnitt doppelt so hoch verschuldet wie vor der letzten Finanzkrise.
In Griechenland, Spanien und Portugal beträgt die Jugendarbeitslosigkeit 58 %. Weil viele Qualifizierte ihre Heimatländer verlassen, sind die wahren Verhältnisse noch dramatischer. Eine ganze Generation wird geopfert, um das System zu retten. Wenn die Wirtschaft wächst, dann mit halbierten Löhnen befristet Beschäftigter. Auch in Mitteleuropa leisten Berufsanfänger Praktikum nach Praktikum ab und arbeiten oft nur mit Zeitverträgen. Die Diskrepanz zwischen denen, die von ihrem Eigentum leben und denen, die von ihrem Arbeitseinkommen leben müssen, wird immer dramatischer.
Um die Investitionstätigkeit anzukurbeln, haben fast alle Zentralbanken die Leitzinsen auf nahe Null gesenkt und erhöhen die Geldmenge. Weil aber für Investitionen kein Geld gebraucht wird, nutzen Finanzinstitute die Liquiditätsspritzen, um z. B. griechische, spanische und portugiesische Staatsanleihen mit 5 – 8 % Rendite zu kaufen. Eine gewaltige Subvention des Finanzsektors. Das monetäre Wachstum wird mit einem Riss in der Gesellschaft bezahlt.
Originaltext
Advertisements

Über Akademie Integra

Als ich wusste, dass ich nicht wusste, was ich nicht wusste, hat mich die geistige Führung endgültig an den Rand der Verwirrung gebracht. Doch ich machte weiter, ...bis ich endlich fand!
Dieser Beitrag wurde unter Éthnos, Bewußtsein, Geld, Kultur-Leben, Menschenwürde, Rechts-Leben, Soziales Leben, Wirtschafts-Leben, Zum Aufwachen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s