Die Energie-Revolution schreitet unaufhaltsam voran

„Die Welt, wie wir sie kennen, ist im Sterben und eine neue Welt ringt, um geboren zu werden.“
von René Cassien
Prof. Dr. Harald Lesch  meint:
„Von den Sternen lernen, heißt siegen lernen“
und bezeichnet die Technologie der Kernfusion, als die

„Tür zum neuen Zeitalter“.

Die Menschheit hat siegen gelernt und die Tür zum neuen Zeitalter geöffnet.
Im März 2012 war die Sensation perfekt. Nach Jahrzehnten des Widerstandes und der Verunglimpfung wurde in „der Höhle des Löwen“, am CERN, (Europäische Organisation für Kernforschung) bei Meyrin/Genf in der Schweiz, endlich die praktikable Energie-Gewinnung durch Kernfusion öffentlich bestätigt. Die Erkenntnisse, Testergebnisse und Vorführung funktionierenden Anlagen der Forscherteams aus USA, Japan und Italien waren so überzeugend, dass es jetzt keinen Ausweg mehr für die sensationelle „Offenbarung“ gab. (Siehe unseren Bericht: Diskrete Sensation am CERN: die “Kalte Fusion” läuft sich warm …“)
Am weitesten fortgeschritten und den größten Eindruck hinterließen die Aus- und Vor-Führungen des italienischen Entwicklers und Unternehmers Andrea Rossi.

Seine E-Cat-Anlagen sind jetzt auf dem Markt erhältlich.

Angebot und Vertrieb an E-Cat-Modellen
Rossis Firma die „Leonardo Corp.“ hat inzwischen fünf verschiedenen E-Cat-Modelle fertig entwickelt und haben diese mit viermonatiger Lieferzeit im Angebot. Weltweit wurden Vertriebs-Agenturen eingerichtet, die Bestellungen entgegennehmen. In Deutschland wird die E-Cat Technologie z.B.von den Firmen „E-Cat-Deutschland“  und „E-Cat-Vertrieb“ vermarktet. (siehe auch:
http://www.e-cat-deutschland.de/home.html
http://ecat-vertrieb.de/index.html
http://www.prometeon.it/prodotti.php )
  • 1MW-Kraftwerk mit elektrischer Energie-Versorgung (bereits im Angebot): Produziert Wärmeenergie bis zu 120 Grad Celsius und ist besonders geeignet für Gegenden ohne Gasversorgung. Der Reaktor erzeugt so günstig Wärmeenergie wie kein anderes Gerät auf diesem Planeten.
  • 1MW-Kraftwerk gasbetrieben (bereits im Angebot): Es ist das gleiche Kraftwerk wie oben, außer dass es mit Gas anstelle von Strom betrieben wird. In Gegenden mit Erdgasanschluss lassen sich noch weitere Einsparungen bei den Energiekosten erzielen.
  • 1MW “Hot Cat” (ab Frühjahr 2013 auf dem Markt): Erzeugt Temperaturen über 1000 Grad Celsius und ist geeignet für die effiziente Stromerzeugung.
  • Industrieller E-Cat (ab Sommer 2013 auf dem Markt): Eine elektrisch betriebene Stand-Alone-Einheit, die nach einmaligem Aufladen überschüssigen Strom dafür nutzt, um sich selbst am Laufen zu halten (“self sustained mode”).
  • Thermo-Elektrischer E-Cat „Home“: Dieses Kraftwerk ist für den HausgebrauchE.Cat5_-300x250 bestimmt. Es erzeugt nicht nur direkt Wärme, sondern auch Strom ohne den Umweg über einen zusätzlichen externen Generator. Hat die Grösse einer mittleren Autobatterie und die Energiekosten eines durchschnittlichen Haushalts werden mit ein oder zwei Euro im Monat veranschlagt.
Sicherheitszertifikat der SGS
1-9dd4ee94b9Seit September 2012 liegt das Sicherheitszertifikat der SGS vor. Die SGS ist eines der weltweit führenden Institute für die Zertifizierung von Produkten mit dem “CE-Zeichen”. Das Sicherheitszertifikat bescheinigt die gesundheitliche Unbedenklichkeit des Reaktors in jeglicher Hinsicht (Strahlenemission, Stabilität und Zuverlässigkeit vor, während und nach dem Betrieb etc.).
Öffentliche Berichterstattung
Natürlich berichten die deutschen Mainstream-Medien wenig bis gar nicht über “Kalte Fusion” und “LENR-Technologie”.
Doch dies ist nur wieder ein weiterer Beweis dafür, dass Mainstream-Medien, Politik und konventionelle Energie-Wirtschaft „in einem Boot sitzen“ und gegen die „Energie-Revolution“ immer n o c h Widerstand leisten oder versuchen sie zu verschweigen.
Doch auch in Deutschland wird man die Augen vor den Entwicklungen im Bereich “Freie Energie” nicht mehr lange verschließen können?
In der internationalen Wirtschafts- und Wissenschaftspresse ist jedoch die “Kalte Fusion”, Rossi sei Dank, plötzlich in aller Munde. Das amerikanische Magazin “Popular Science” hat einen mehrseitigen Artikel über Rossi veröffentlicht. Ebenso berichten Forbes, Discover und Scientific American über das Thema. Zudem hat “The Believers”, eine Dokumentation über 20 Jahre Unterdrückung von Forschung auf dem Gebiet der “Kalten Fusion”, gerade auf dem Chicago International Film Festival den ersten Preis gewonnen.
The Believers Trailer
Im Internet haben sich viele Blogs um das Thema „Kalte Fusion“ etabliert. Insbesondere möchten wir Haiko Lietz mit seiner Artikelreihe zur Kalten Fusion auf heise.de und seinem Interview bei www.peak-oil.com erwähnen.

Wir bitten Sie eindringlich sich auch an der „Energie-Revolution“ zu beteiligen.

Auch Sie können etwas tun!
Wenn Sie sich für eine saubere, umweltfreundliche und wirtschaftliche Energiegewinnung in der Zukunft engagieren wollen, haben Sie mehrere Möglichkeiten dazu:
  1. Machen Sie die neuen Technologien bekannt.
Reden Sie mit ihrer Familie, mit Freunden, Bekannten, Verwandten und Arbeitskollegen über diese neuen Technologien. Geben Sie diese Informationen weiter. Schreiben Sie an Ihren Bürgermeister, Ihren Stadt- oder Landrat, Ihre Wahlkreisabgeordneten usw. um diese neuen Technologien bekannt zu machen.
  1. Propagieren sie die neuen Technologien in Forschung und Lehre.
    Jeder der im Bereich der Forschung, Entwicklung und Energiewirtschaft tätigt ist, ist aufgefordert seine Professoren, Kollegen und Politiker zu informieren. Jeder Student der Naturwissenschaften und Ingenieurskunst ist aufgefordert in seiner Bibliothek Bücher zum Thema LENR anzuschaffen und seine Professoren mit den Fakten zu konfrontieren, wenn die unausweichbare Erdölapokalypse in Verbindung mit dem tödlichem Treibhauseffekt propagiert wird.
    Angst macht krank! Es gibt Lösungen. Wir müssen die Weltbevölkerung nicht durch Armut, Hungersnöte, Kriege und Biospherenkollaps dezimieren. Das hier vorgestellte ist nur eine von vielen möglichen Lösungen, die uns vor der totalen Zerstörung des Planeten bewahren können und die globalen Probleme wie Armut, Hunger und Naturzerstörung lösen können.
  2. Sie wollen für Ihren eigenen Haushalt eine 10-kW E-Cat-Anlage.
E.Cat5_-300x250Der 10-kW-E-Cat für den Home-Betrieb ist technisch fertig. Leider wurde bisher noch keine Zulassung erteilt, weil die Technologie noch so neu ist und zu wenige Erfahrungen vorliegen. Deshalb müssen erst in der Industrie, unter Aufsicht geschulten Personals, einige Tausend Betriebsstunden störungsfrei nachgewiesen werden. Wenn dieses Material dann statistisch auswertbar ist, kann die Zulassung erteilt werden. Mit der Zulassung wir jedoch spätestens im Laufe 2014 gerechnet. Sie können sich hier auf eine Info-Liste setzen lassen. (Zur Anfrage)
Sie können sich auch registrieren lassen und pre-order erteilen und sichern Sie sich so Ihren Platz auf einer Warteliste mit dem Recht auf vorrangige Behandlung und schneller Produktlieferung.
4. Sie wollen sich finanziell auf diesem Gebiet der neuen Energiegewinnung engagieren
Kontakte mit Finanzanbietern, die Konzepte zur Beteiligung an E-Cat-Anlagen erstellen.  Diese Firmen erwerben E-Cat-Anlagen und verkaufen die hergestellte Energie. In Form von Kapitaleinlagen können Sie von diesen Erträgen profitieren. Da die Angebote noch nicht fertig sind, können Sie sich hier auf eine Warteliste setzen lassen, sie werden an die Anbieter weitergeleitet. (Zur Anfrage)
5. Sie arbeiten in einer Firma, für die der Einsatz eines E-Cats jetzt oder in Zukunft Sinn macht
Sie wollen in Ihrer Firma den Einsatz des E-Cats voranbringen. Dies können Sie am einfachsten durch die Einreichung eines betrieblichen Verbesserungsvorschlags. So muss die Firma die Thematik bearbeiten und Sie können an den wirtschaftlichen Vorteilen der Firma in Form der üblichen Provisionsauszahlung profitieren. Hier ein Vorschlags-Entwurf, den Sie nur noch ausfüllen und einreichen müssen. (Zum Vorschlag)
6. Ihre Firma hat einen hohen Energiebedarf, ab 1 MW
Informieren Sie sich über individuelle Möglichkeiten einen E-Cat in Ihren Betrieb zu installieren. Vereinbaren Sie hierzu ein unverbindliches Telefongespräch (zum Kontakt)
Bei „E-Cat World“ können Sie den Fortschritt der Energie-Revolution verfolgen (Englisch):
ecatlogo-e1358306296179

Der E-Cat wird die Welt verändern. Sagt es allen weiter!

Weitere interessante Informationen:
Ofizielle Website von Rossi
E-Cat & Kalte Fusion: Revolutionäre Erfindung läutet das Ende des Erdölzeitalters ein
Energierevolution: Die “Kalte Fusion” auf dem Weg zum Markt
Weltweit bereiten Unternehmen ihre Prototypen für den Markteintritt vor
Verkaufsstart zur kommenden Heizperiode möglich
Kalte Fusion – E-cat, der Test vom 6. Oktober 2011
NASA bestätigt kalte Fusion
Rossi 10-KW-Energiekatalysator (für Haushalte): Bedeutsame Durchbrüche
Gewinnt der Bauer gegen den Scheich?
Eine echte Energiewende in Sicht?
Advertisements

Über Akademie Integra

Als ich wusste, dass ich nicht wusste, was ich nicht wusste, hat mich die geistige Führung endgültig an den Rand der Verwirrung gebracht. Doch ich machte weiter, ...bis ich endlich fand!
Dieser Beitrag wurde unter Aufrufe, Éthnos, Bewußtsein, Energie, Energie nicht-konventionell, Entfaltung der Menschenwürde, Kultur-Leben, Menschenwürde, Rechts-Leben, René´s Notizen, Soziales Leben, Transformation, Wirtschafts-Leben, Zum Aufwachen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Die Energie-Revolution schreitet unaufhaltsam voran

  1. Liebe Freunde,
    auch hier sieht man eine Energie-Wende:
    Link zu einem allgemeinverständlichen Video: http://www.youtube.com/watch?v=0e-w56VaO9A
    Ein eher wissenschaftlicher Vortrag: http://www.youtube.com/watch?v=GHug33oeywo
    Mit lieben Grüßen von C. Turtur

  2. Mit Kernfusion hätten wir lebensrettende Notstromaggregate, falls, etwa durch einen Meteoriteneinschlag oder durch Ausbruch eines Supervulkans, der Himmel sich langfristig durch Staub verdunkelt und es an der Erdoberfläche so kalt wird, dass wir ohne diese rettende Technik nicht überleben könnten. In normalen Zeiten kann uns aber der Einsatz der Kernfusion zum Verhängnis werden, weil normalerweise die hochwertige Energie, die von der Sonne auf die Erde trifft, als „Wärmemüll“ wieder ins Weltall abgestrahlt wird, u. a. nachdem sie die Bewegungen des Lebens und anderer Teile der Erdoberfläche angetrieben hat. Dieses lebenstragende Fließgleichgewicht bzw. „Entropie-Management“ könnten die Menschen durcheinanderbringen und zerstören, wenn sie hier auf der Erde zusätzliche Sonnen in Betrieb nehmen. Die Hoffnung auf eine heilsbringende Technik, die uns von allen Problemen erlöst, halte ich zudem vor allem deshalb für verhängnisvoll, weil jede wirksamere Technik bisher immer auch destruktiv „genutzt“ wird und den Teufelskreis der gegenseitigen Bekämpfung der Menschen und damit die Umweltzerstörung nur noch verschlimmert, solange eben dieser Teufelskreis als die tatsächliche „Wurzel allen Übels“ nicht völlig zum Zusammenbruch gebracht worden ist. Unser Problem ist nicht fehlende Technik. Neue Technik allein kann uns nicht retten, ja sie bringt uns oft noch tiefer in die ökologische Krise. Denn unser Problem ist das Unverständnis der eigenen Interessen der einzelnen Menschen und damit die Unfähigkeit, alle menschlichen Aktivitäten vollkommen friedlich zu koordinieren.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s