Mai-Ausgabe des Wildpflanzen-Magazins

Themenueberblick:
„Zeit in der Natur verbringen,…so viel es geht“
Der Natur- und Heilpflanzenfotograf Otmar Diez schildert seine Sicht auf das Leben und erzaehlt wie ihn der enge Kontakt mit der Natur zu einer neuen Lebensweise fuehrte.
Das verflixte entzueckende Kraut
In unserer literarischen Rubrik erzaehlt uns Karin Greiner von beliebten Kuechenkraeutern und warum man beim Kraeutersammeln immer mit Bedacht vorgehen sollte. Freuen Sie sich auf eine Geschichte aus alten Markttagen.
Wiesenkerbel-Mousse mit Veilchenzucker
Entdecken Sie den Genuss einer gruenen Dessertcreme mit Lila-Zucker. Hier erhalten Sie eine Anleitung zum Verarbeiten feinster Kerbelblaetter und faerbender Blueten in der Kueche.
Der Waldmeister in den vergangenen Jahrhunderten und heute
Auszuege aus jahrhundertealten Kraeuter-, Apotheker- und Klosterbuechern vorgestellt und mit heutigem Wissenstand abgeglichen von der Heilpraktikerin Sandra Kunz. Lesen Sie ueber die aeltesten Wildkraeutergetraenke der Benediktinermoenche aus dem Jahre 854 und ueber die Wirkung des Waldmeisters darin.
Die Gundelrebe – eine reinigende Wildpflanze
In der Rubrik ‚Wildpflanzen in der Naturheilkunde‘ gibt uns Karin Detloff eine brauchbare Rezeptur zum Ausleiten von Schwermetallen.
Das Pflanzenraetsel
Viel Spass beim Mitraten, wir sagen Ihnen beim naechsten Mal ob Sie richtig lagen.
Spiele, Tipps und Tricks mit Wildpflanzen
In dieser Rubrik beschreibt uns Brigitt Waser-Buergi dieses Mal ihre Erfahrungen mit dem Holunder. Werden Sie aufmerksam fuer die schwarzen und weissen Seiten des sagenumwobenen Strauches.
Energie aus Wildpflanzen
Nachwachsende Biomasse aus Wildpflanzen. Erfahren Sie, wie die Gewinnung von Bioenergie gleichzeitig ein Vorteil fuer Boden, Bienen und Feldhasen sein kann. Ein landwirtschafliches Forschungsprojekt.
Veranstaltungen mit Wildpflanzen
Ueber 40 Termine, zum Einsteigen und Vertiefen
Wenn Sie das WILDPFLANZEN-MAGAZIN interessiert…
… koennen Sie hier einen Ueberblick erhalten:
WILDPFLANZEN-MAGAZIN
Das Magazin erscheint monatlich und kostet 6 Euro einmalig pro Jahr fuer 12 Monatsausgaben.
Aktuelle Wildpflanzen-Termine im Mai
03.05.11
D-94032 Passau
Kraeuterabend – der Waldmeister mit Sandra Kunz
An diesem Abend steht der intensive Kontakt zu einer Heilpflanze im Vordergrund. Wir erkunden, erleben und verarbeiten die Pflanze und nehmen Kontakt mit ihr auf. Wie wurde die Pflanze in der Volksmedizin genutzt? Welche medizinischen Anwendungen hat sie heute? Wie koennen wir die Pflanze in der Kueche verwenden? Wie koennen wir die Pflanze bestimmen? Welche botanischen Besonderheiten hat sie? Welche Mythologie geht mit dieser Pflanze einher? Welche Signaturen und Planetenkraefte wirken in der Pflanze? Von 18:00 Uhr bis 21:30 Uhr. Info: Sandra Kunz, Tel. +49(0)851-9290916,
sandra@heilkunst-passau.de, http://www.heilkunst-passau.de
03.05.11
D-83671 Benediktbeuern
Baeume – Begegnungen mit holzigen Gesellen und ehrwuerdigen Pflanzenriesen
Baeume ueben seit jeher eine besondere Faszination auf uns aus. Jeder Baum ist dabei ein Individuum mit ganz besonderen Eigenschaften, die es zu entdecken gilt. Erfahren Sie Baeume, nehmen Sie Kontakt mit Baeumen auf, erleben Sie Baeume in all ihren Variationen. Ganztagesseminar mit Karin Greiner in Kloster Benediktbeuern von 9-17 Uhr, Naeheres http://www.kraeuterakademie.eu oder http://www.pflanzenlust.de
(Achtung: neuer Veranstaltungsort ist Benediktbeuern)
Seminargebuehr € 50,– Euro inkl. Skript, zzgl. Materialkosten € 5,– bis 7,–
Anmeldung: KRaeUTERAKADEMIE-Verwaltung, Telefon 02157-128520, Fax 02157/128521, e-mail: kraeuterakademie@aol.com
03.05.11
D-37284 Waldkappel-Bischhausen
Wildkraeuterkueche: mit Kraeutern fit im Fruehling!
Loewenzahn, Brennnessel und Co werden gemeinsam gesammelt und zu einem leckeren Wildkraeutermenue verarbeitet. Informationen zur Kraft der Wildpflanzen ergaenzen den Kurs.Der Kurs findet am 3. und 10. Mai 2011, jeweils 18.30-21.30 Uhr statt.
Karin Detloff: Phytotherapeutin und Heilpraktikerin, Heilpflanzenschule Karin Detloff. Tel.: 05658-9228585; http://www.heilpflanzenschule-detloff.de
05.05.11
D-85221 Dachau
Ist doch bloss Unkraut…
So etwas sagt nur, wer die wahren Werte der Kraeuter nicht kennt. Doch Brennnessel, Giersch, Gundermann und Wegerich stecken voller Ueberraschungen. Wetten, dass Sie sie bald zum „Fressen“ gern haben? Auf einem Spaziergang ueber den Schneiderhof erzaehlt Karin Greiner, was diese Unkraeuter so attraktiv macht. Abschliessend gibt es Rezepte sowie eine Kleinigkeit zu kosten – damit die Unkraeuter nachhaltig im Gedaechtnis bleiben.
Frisches Gruen im Fruehling am Donnerstag, den 5. Mai 2011 von 17-18 Uhr. Infos auch unter http://www.pflanzenlust.de
Treffpunkt ist vor dem Hofladen am Schneiderhof in Dachau-Mitterndorf, Brucker Strasse 90.
Kosten: Erwachsene 2,50 Euro, Kinder € 1,–. Anmeldung nicht erforderlich.
06.05.11
D-94113 Tiefenbach
Mit Kraeutern den Alltag wuerzen – Wildkraeuterwanderung am Donausteig
Hier ist die Gelegenheit einheimische Wildkraeuter und den Donausteig kennen zu lernen und zu erfahren, welche Pflanzen zur Verfeinerung des Speisezettels verwendet werden koennen.
Von 14.oo Uhr bis 16.oo Uhr
Margarete Vogl, Donautalfuehrerin, Kraeuterpaedagogin, Tel.+49(0)8509/846
margarete@gesundesessen.de, http://www.gesundesessen.de
06.05.11
D-71032 Boeblingen
Seminar Essbare Wildpflanzen in Boeblingen
Fr. 6. Mai 2011 – 17 Uhr: Essbare Wildpflanzen im Reussensteiner Wildpflanzengarten – fuer naehere Infos bitte anfragen
Info und Anmeldung: Dr. Christine Volm, Wurmbergstr. 27, 71063 Sindelfingen, Tel.: 07031/811954, info@christine-volm.de, http://www.christine-volm.de
07.05.11
D-79100 Freiburg
Workshop: Essbare und heilsame Wildpflanzen
Ein Tag in die Welt der kraftvollen Fruehlingskraeuter: ein Spaziergang fuehrt uns zu zahlreichen nutzbaren Pflanzen am Wegesrand und auf Wiesen. Wir erlernen die Erkennungsmerkmale, sammeln und verarbeiten das frische Gruen, so dass wir anschliessend ein leckeres, kraftvolles Fruehlingsmenue geniessen koennen. Wertvolle Informationen zu den Wirkstoffen und Verwendungsmoeglichkeiten sowie die Herstellung eines Heilmittels runden diesen Tag ab.
Freie Heilpraktikerschule Freiburg, Marie-Curie-Str. 1
79100 Freiburg im Breisgau, Tel: 0761-4014452,
http://www.freie-heilpraktikerschule.de
07.05.11
D-71063 Sindelfingen
Exkursion Essbare Wildpflanzen fuer Fortgeschrittene
Sa. 7. Mai 2011 – 14 Uhr
Exkursion fuer alle, die schon an einer Exkursion fuer Anfaenger, s.o. teilgenommen haben.
Info und Anmeldung: Dr. Christine Volm, Wurmbergstr. 27, 71063 Sindelfingen, Tel.: 07031/811954, info@christine-volm.de, http://www.christine-volm.de
13.05.11
CH-6713 Malvaglia
Essbare Wildpflanzen mit Meret Bissegger
Kurse in Feld und Kueche mit Unterkunft
Zweitages-Kurs im Blenio Tal, Freitag 13. – Samstag 14. Mai
Meret Bissegger – Casa Merogusto, CH-6713 Malvaglia, +41 (0)91 870 13 00 Telefono
gusto@meretbissegger.ch
14.05.11
D-94113 Tiefenbach
Wohlfuehltag mit Frauenkraeutern
Um fit fuer den Tag zu sein, beginnen wir mit Tautreten nach Pfarrer Kneipp. Nach einem gemeinsamen Fruehstueck stellen wir ein Massageoel her und probieren es gleich an uns selbst aus. Bei einer Wildkraeuterfuehrung lernen wir die Wildkraeuter genauer kennen. Die dabei gesammelten Kraeuter geniessen wir mit einem leckeren Mittagessen am offenen Feuer. Nach einer Pause unter Baeumen warten einige Ueberraschungen. Weitere Infos auf Anfrage.
Beginn 9.00 Uhr – 17.00 Uhr
Margarete Vogl, aerztl. Gepruefte Gesundheitsberaterin GGB, Kraeuterpaedagogin
Tel. +49(0)8509/846, margarete@gesundesessen.de, http://www.gesundesessen.de
15.05.11
D-38102 Braunschweig
Abenteuer Wildkraeuterkueche
Noch vor gar nicht langer Zeit wurden Wildpflanzen fuer den taeglichen Gemuesebedarf verwendet, gerieten dann aber in Vergessenheit. Es ist erstaunlich, welch essbare Schaetze im Wald und auf der Wiese wachsen. Geniessen Sie das Abenteuer, diese Kraeuter waehrend eines gefuehrten Spazierganges zu sammeln, um sie anschliessend zu einem leckeren Wildkrautmenue zu verarbeiten und gemeinsam zu probieren. Gisela Stoeckmann, Tel. +49(0)531-7018684
info@naturpaedagogik-bs.de, http://www.naturpaedagogik-bs.de
17.05.11
D-85235 Odelzhausen
Komm mit Fraeulein Luise auf die Wiese: Kraeuterkinder – Kinderkraeuter
Bringen Sie Kindern Un-Kraeuter nahe.
Mit diesem Ganztages-Seminar bekommen Sie viele wertvolle Tipps an die Hand, wie Sie Kraeuterveranstaltungen mit Kindern sinnvoll planen und ausfuehren, wie Sie eigene Kinder zum spielerischen Umgang mit Kraeutern motivieren und anleiten.
Ganztagesseminar mit Karin Greiner auf Schlossgut Odelzhausen von 9-17 Uhr, Naeheres http://www.kraeuterakademie.eu oder http://www.pflanzenlust.de
Seminargebuehr € 50,– Euro inkl. Skript, zzgl. Materialkosten € 5,– bis 7,–
Anmeldung: KRaeUTERAKADEMIE-Verwaltung, Telefon 02157-128520, Fax 02157/128521, e-mail: kraeuterakademie@aol.com
20.05.11
D- 86825 Bad Woerishofen
3-Tages-Seminar Essbare Wildpflanzen − kennen lernen, sammeln, geniessen Weiterbildung
Essbare Wildpflanzen im Fruehling – 20.05.2011 (17:00 Uhr) bis 22.05.2011 (12:00 Uhr) – fuer weitere Infos bitte anfragen
Info: Dr. Christine Volm, Wurmbergstr. 27, 71063 Sindelfingen, Tel.: 07031/811954, info@christine-volm.de, http://www.christine-volm.de
21.05.11
CH-6417 Sattel
Heilkraeuterwanderung
Inkl. gemeinsamem kochen von einfachem 4 Gang Kraeutermenu
Kursort: Freie Natur in ab Mittag Kursraum Lamahof
Preis: inkl. einfachem Mittagessen und z`Vieri, Fr. 80.-, Dauer: 09.05 Uhr – 17.00 Uhr
Brigitt Waser-Buergi CH – 6417 Sattel, Tel: 041 835 19 25 http://www.heilpflanzenfrau.ch, info@heilpflanzenfrau.ch
21.05.11
D-37284 Waldkappel-Bischhausen
Baeume Teil 2
Schoene, artenreiche Waelder bedecken die Huegel um die Heilpflanzenschule. Wir werden einen Baumspaziergang machen und dabei Zutaten fuer ein Baumwildkraeutergericht sowie ein Baumheilmittel sammeln, welche wir herstellen. Ausserdem werden neun einheimische Baeume und ihre Nutzung, Heilwirkung, Geschichte und Botanik vorgestellt.
21.+22. Mai 2011; jeweils 9.30-17.00 Uhr
Das Seminar „Baeume Teil 1“ wird 2012 wieder stattfinden.
Heilpflanzenschule Karin Detloff. Tel.: 05658-9228585; http://www.heilpflanzenschule-detloff.de
23.05.11
CH 6417 Sattel
Heilkraeuterwanderung
Inkl. gemeinsamem kochen von einfachem 4 Gang Kraeutermenu
Kursort: Freie Natur in ab Mittag Kursraum Lamahof
Preis: inkl. einfachem Mittagessen und z`Vieri, Fr. 80.-
Dauer: 09.05 Uhr – 17.00 Uhr
Brigitt Waser-Buergi CH – 6417 Sattel
Tel: 041 835 19 25 http://www.heilpflanzenfrau.ch, info@heilpflanzenfrau.ch
27.05.11
D- 38640 Goslar
Wilde Kost – Gruene Schaetze in Feld, Wald und Wiese
An diesem Wochenende vom 27. – 29.05. werden wir uns ueberwiegend in der Natur aufhalten. In Kurzvortraegen erhalten Sie einen Üeberblick ueber Pflanzeninhaltsstoffe, Botanik und Heilwirkung unserer heimischen Pflanzen. Kraeutermaerchen, Wildkrautrezepte und Mythen runden Ihr Pflanzenwissen ab.
Das Haus am Steinberg liegt direkt am Wald- und Wiesenrand oberhalb von Goslar im Harz und bietet mit Vollverpflegung Erholung pur.
Gisela Stoeckmann, Tel. +49(0)531-7018684
info@naturpaedagogik-bs.de, http://www.naturpaedagogik-bs.de
27.05.11
D-94113 Tiefenbach
Fuehrung durch meinen Wildkraeutergarten
Wir durchstreifen meinen Garten, suchen und sammeln gemeinsam vitaminreiche, saftige und zarte Wildkraeuter. Sie erfahren viel Interessantes ueber diese „jungen Wilden“ und bereiten daraus einen Wildkraeutersalat. Diesen verspeisen wir mit selbstgebackenem „Steckerlbrot“ am Feuerplatz oder im „Wilden Kraeuterstall“.
Beginn 15.00 – 19.00 Uhr
Margarete Vogl, aerztl. Gepruefte Gesundheitsberaterin GGB, Kraeuterpaedagogin
Tel. +49(0)8509/846, margarete@gesundesessen.de, http://www.gesundesessen.de
28.05.11
D-37284 Waldkappel-Bischhausen
Heilpflanzenwerkstatt
In diesem Kurs werden Sie in die Kunst der Herstellung von Kraeuterprodukten eingeweiht. Auf einem Kraeuterspaziergang werden Heilkraeuter erklaert und gesammelt, die dann gemeinsam weiterverarbeitet werden. So entstehen unter fachkundiger Anleitung z.B. Kraeuterhonig, eine Heilsalbe, Kraeuteressig und –oel. Ausserdem werden deren Anwendungsmoeglichkeiten besprochen. 28.+29. Mai 2011; jeweils 9.30-17.00 Uhr
Heilpflanzenschule Karin Detloff. Tel.: 05658-9228585; http://www.heilpflanzenschule-detloff.de
28.05.11
CH-6354 Vitznau
Wildpflanzen-Kochkurs auf der Wissifluh
Griechischer Ahornsalat, gebratene Goldrutensprossen oder Tiramisu mit Veilchencreme. Klingt doch verlockend? Sammelnkochen, die neue Wildpflanzenkochschule von Shoppenkochen bietet neu ab Fruehjahr 2011 auf der Wissifluh bei Vitznau einzigartige Kochkurse mit dem deutschen Wildpflanzen-Kenner Steffen Guido Fleischhauer und der Wildkraeuterkoechin Sylvia Trionfini an. Sylvia Trionfini kocht schon seit vielen Jahren mit Kraeutern und Pflanzen aus dem Rigi-Massiv. Der erste Kurs findet um das Berggasthaus Wissifluh statt. Die maximale Teilnehmerzahl ist auf 15 begrenzt. Der Kurs beginnt am Samstagmorgen, 28. Mai, um 10 Uhr und dauert bis Sonntag, 29. Mai, 15 Uhr. Die Kosten pro Person (inkl. uebernachtung) betragen 360 Franken. Anmeldungen an: dom@shoppenkochen.ch oder 0041 (0)79 255 78 52.
Gartentage in Freising im Mai
Vom 6-8.Mai 2011 laufen die bekannten Gartentage in Freising mit einem Stand von Eva Reichert und Essbare Wildpflanzen.
Schauen Sie doch mal vorbei.
http://www.freisingergartentage.de/

Über Akademie Integra

Als ich wusste, dass ich nicht wusste, was ich nicht wusste, hat mich die geistige Führung endgültig an den Rand der Verwirrung gebracht. Doch ich machte weiter, ...bis ich endlich fand!
Dieser Beitrag wurde unter Éthnos, Kultur-Leben, Medizin, Nahrung, Periodika, Soziales Leben, Transformation veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s